Jugendfarm-PanoramaJugendfarm Logo

Ziel & Geschichte

Jugendfarm – Was ist das?

Die Jugendfarm ist eine naturnahe, inklusive Freizeit- und Bildungseinrichtung mit Abenteuerspielplatz und Tierhaltung. Hier werden erlebnis- und umweltpädagogische Konzepte sowie ganzheitliche Gesundheitsbildung und tiergestützte Pädagogik im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) umgesetzt. Sie bietet zum einen Offene Kinder- und Jugendarbeit an, d. h. alle können während der Öffnungszeiten kommen, wenn sie Lust haben. Diese Angebote sind größenteils kostenfrei. Gruppen wie Schulklassen können Veranstaltungen buchen. Im Bereich Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie für Kinder mit besonderen Problembereichen (z. B. ADHS, Adipositas) werden spezielle Programme und Projekte angeboten.


Für wen ist die Jugendfarm?

Die Jugendfarm richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis ca. 16 Jahren. Aber auch jüngere Kinder und ältere Jugendliche gehören ebenso wie alle interessierten Erwachsenen zu unseren willkommenen Besuchern. Der Einzugsbereich ist Erlangen, das Umland und darüber hinaus. Großen Wert legen wir auf die Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen – nicht umsonst kooperieren wir zum Beispiel seit 2004 intensiv mit der Lebenshilfe Erlangen e. V. (> Mehr dazu)


Warum gibt es die Jugendfarm?

Die Farm bietet Kindern und Jugendlichen – unabhängig von ihren sozialen, kulturellen, religiösen oder gesundheitlichen Hintergründen – die Gelegenheit, Zeit in der Gemeinschaft, in der Natur und mit Tieren verbringen zu können. Durch vielfältige betreute Projekte und auch selbstorganisierte Betätigungsmöglichkeiten können eigene Fähigkeiten eingebracht und neue Interessen entwickelt werden.


Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Gemäß ihrem Bildungsmotto "Zukunft inklusive" will die Jugendfarm Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung zu selbstbewussten, eigenständigen, gesellschaftsfähigen und verantwortungsbewussten  Menschen unterstützen  –  somit zu gestaltungskompetenten Mitbürgern im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das Angebot der Jugendfarm fördert soziale Kompetenzen, Selbstbewusstsein, Toleranz, Verantwortungsgefühl, Naturerfahrung, Umweltbewusstsein, Motorik, Koordination und Gleichgewicht, Kreativität sowie Erfahrungsschatz,  Fertigkeiten und Kenntnisse verschiedenster Art. ( > Mehr dazu)


Mittel

Wir nutzen Elemente aus Freizeit-, Natur- und Umweltpädagogik, tiergestützter Pädagogik, Abenteuer- und Erlebnispädagogik, Zirkuspädagogik und Psychomotorik. Großen Wert legen wir dabei auf den partizipatorischen Ansatz unserer Angebote, d. h. auf die Eigenaktivität und möglichst weit gehenden Selbstorganisation der Kinder und Jugendlichen, die unsere Einrichtung besuchen. 

zurück zum Anfang

Trägerverein & Geschichte

1973/74 – Elterninitiative

Die Elterninitiative Jugendfarm in Erlangen findet sich zusammen.

1974 – Vereinsgründung

Die Initiative gründet den als gemeinnützig anerkannten Verein Jugendfarm e.V. in Erlangen. Er pachtet von der Stadt Erlangen Gelände und Gebäude im Naherholungsgebiet Meilwald.

1981 – erste hauptamtliche Mitarbeiter

Ursprünglich als ehrenamtlich betreutes Angebot gedacht, werden durch den immer höher werdenden Bedarf an Betreuung bald pädagogisch geschulte Fachkräfte als hauptamtliche Betreuer und Organisatoren erforderlich.

Ziel & Aufgaben des Vereins

Ziel des Vereins ist die Einrichtung und das Betreiben einer Jugendfarm für alle Kinder aus Erlangen und Umgebung als offenes, kostenfreies Angebot. Neben vereinsüblichen Aufgaben wie Mitgliederwerbung und -betreuung ist der ehrenamtlich geführte Verein Arbeitgeber für die hauptamtlichen Mitarbeiter. Er beteiligt sich an der Organisation, einzelnen Angeboten und zusätzlichen Veranstaltungen. Er unterstützt die Arbeit im „Netzwerk“, den Kooperationen mit Behörden und Einrichtungen und bemüht sich um Mittelbeschaffung.

Werden Sie Mitglied!

Satzung der Jugendfarm (PDF-Datei)

zurück zum Anfang

Lageplan der Jugendfarm Plan der Jugendfarm (PDF)
(Wird zurzeit überarbeitet)

am Lagerfeuer

Vereinsgeschichte

Antrag für eine Mitgliedschaft

Satzung

 

Fragen richten Sie bitte an
oder



Die Jugendfarm ist stolzer Träger des Qualitätssiegels umweltbildung.bayernUmweltbildung.Bayern-Logo